Bewegungswissenschaft

Was geschieht in unserem Körper, wenn wir uns bewegen? Die Bewegungswissenschaft der RUB erforscht und lehrt das Zusammenspiel und die Wechselwirkung zwischen dem Nervensystem und der Biomechanik der Muskulatur.

Hier berichtet Daniel Hahn in wenigen Sätzen über den besonderen Reiz der Bewegungswissenschaft. Hier berichtet Daniel Hahn in wenigen Sätzen über den besonderen Reiz der Bewegungswissenschaft. Hier berichtet Daniel Hahn in wenigen Sätzen über den besonderen Reiz der Bewegungswissenschaft.

Prof. Dr. Daniel Hahn, Leitung Bewegungswissenschaft

Menschliche Bewegungen sind – aus der Perspektive der Bewegungswissenschaft – das Ergebnis eines koordinativen Einsatzes der Skelettmuskulatur unter den gegebenen physikalischen Bedingungen. Das heißt, zwei Aspekte spielen dabei eine wichtige Rolle: die Muskulatur und die neuronale Kontrolle.

Die Bewegungswissenschaft hat viele Facetten. In der Lehre werden die Grundlagen vermittelt und erläutert, wie motorisches Lernen funktioniert und Bewegung gesteuert wird. Dieses Wissen brauchen Studierende für biomechanische Messungen und eigene Forschungsprojekte.

Möchten Sie mehr über uns und unsere Aufgaben erfahren? Auf dieser Seite stellen wir uns vor.

Zu den Publikationen
Zurück zur Übersicht
Nach oben