Lehre in der Sportmedizin und Sporternährung

Vom Aufbau des Körpers über Bewegungsangebote für verschiedene Zielgruppen bis zur Einführung in die Laborarbeit reicht das Lehrangebot der Sportmedizin und Sporternährung.

Sportmedizin als Studienschwerpunkt

Wer sich im Studium intensiv mit dem Bereich Sportmedizin und Sporternährung beschäftigen möchte, kann im Studiengang Bachelor of Science Sportwissenschaft (B. Sc.) den Schwerpunkt „Prävention und Rehabilitation durch Sport“ wählen.

Nähere Informationen zu diesem Studienschwerpunkt gibt es unter dem folgenden Link:

Prävention und Rehabilitation durch Sport

Aktuelle Lehrprojekte

  • Projekt „Blended Learning“ (Jendrusch, Grabow, Platen) in Kooperation mit der TU Dortmund

Anatomisch-physiologische Grundlagen körperlicher Aktivität – Sportmedizinische Vertiefung: Sportwissenschaftliche Diagnostik und Intervention für den Schulsport

  • Entwicklung von Unterrichtsmodellen im Bereich „Forschendes Lernen“ und „InStudies“ (BMBF/RUB)

„Forschen lernen im 1-Fach-Bachelor Sportwissenschaft: Leben ist Bewegen – Bewegen erforschen“; „Forschen lernen im 2-Fach Bachelor: Bewegung unter verschiedenen Umgebungsbedingungen – Höhenphysiologie und Höhenadaptation“; „Bewegung unter verschiedenen Umgebungsbedingungen – Bewegtes Fasten in der Natur – Fettstoffwechseltraining, Entdeckung kreativer Ressourcen und spirituelle Selbsterfahrung?“

Zu den Lehrveranstaltungen
Zurück zur Übersicht
Nach oben