Mitarbeitende der Sportpsychologie

Die Sportpsychologie der RUB hat viele Gesichter. Auf diesen Seiten stellen wir uns mit unseren Aufgaben und Arbeitsschwerpunkten vor.

Prof. Dr.
Michael
Kellmann

Fakultät für Sportwissenschaft
Aufgaben
Leitung
Einrichtung
Lehr- und Forschungsbereich Sportpsychologie
Adresse

Gebäude der Fakultät für Sportwissenschaft

2.037

Mehr zu Michael Kellmann

Sprechzeit di. 12 - 13 h

Kurzbiografie

  • Professor für Sportpsychologie an der Fakultät für Sportwissenschaft der Ruhr-Universität Bochum (seit 08/09)
  • Honorarprofessor an der School of Human Movement Studies und der School of Psychology, The University of Queensland, Brisbane, Australien (seit 08/09)
  • Senior Lecturer für Sport and Exercise Psychology an der School of Human Movement Studies und der School of Psychology, The University of Queensland, Brisbane, Australien (04/07 - 07/09)
  • Vertretung der Professur für Sportpsychologie an der Fakultät für Sportwissenschaft der Ruhr-Universität Bochum (04/02 - 03/07)
  • Promotion 1997, Universität Würzburg, Psychologie, Sportmedizin, Sportpädagogik (Dissertationsthema: "Die Wettkampfpause als integraler Bestandteil der Leistungsoptimierung im Sport: Eine empirische psychologische Analyse")
  • Psychologiestudium an der Universität Würzburg (1987 - 1993)
  • Editorial Board "The Sport Psychologist"
  • Wissenschaftlicher Beirat der "Deutschen Zeitschrift für Sportmedizin"

Denise
Tautenhahn

Fakultät für Sportwissenschaft
Aufgaben
Sekretariat
Einrichtung
Lehr- und Forschungsbereich Sportpsychologie
Adresse

Gebäude der Fakultät für Sportwissenschaft

2.041

Öffnungszeiten des Sekretariats

Das Sekretariat ist von Dienstag bis Donnerstag von 9 bis 12 Uhr geöffnet.

Ewald
Bormann

Lehrkraft für besondere Aufgaben
Fakultät für Sportwissenschaft
Aufgaben
Studienfachberatung
Adresse

Gebäude der Fakultät für Sportwissenschaft

2.055

Mehr zu Ewald Bormann

Sprechzeit di 10 - 11 h

Kurzbiografie

  • Wissenschaftliche und praktische Tätigkeiten
    Seit Oktober 2012 Lehrkraft für besondere Aufgaben im Lehr- und Forschungsbereich Sportpsychologie der Ruhr-Universität Bochum
    Arbeitsschwerpunkte: Lehrtätigkeiten sowie Betreuung und Begutachtung sportpsychologischer B.Sc.- und M.Sc.-Arbeiten.
    Seit 2000 Lehrbeauftragter an der Hochschule für Technik, Wirtschaft und Gestaltung Konstanz
  • Studium
    2007 – 2012 Studium der Psychologie an der Ruhr-Universität Bochum
    Thema der Masterarbeit: Einfluss von Stress auf kognitive Leistungen

Radha
Fiedler

Wissenschaftliche Mitarbeiterin
Fakultät für Sportwissenschaft
Einrichtung
Lehr- und Forschungsbereich Sportpsychologie
Adresse

Gebäude der Fakultät für Sportwissenschaft

2.057

Mehr zu Radha Fiedler

Sprechzeit n. V.

Kurzbiografie

  • Wissenschaftliche und praktische Tätigkeiten
    Seit April 2021: Wissenschaftliche Mitarbeiterin im Lehr- und Forschungsbereich Sportpsychologie der RUB
    Seit 2019: Jugendbotschafterin Sportpsychologie des DLV
    Arbeitsschwerpunkte: Mitarbeit in dem Forschungsprojekt "Das bisschen Instagram ist doch kein Problem" Nutzung digitaler Medien bei NachwuchsleistungssportlerInnen im Zusammenhang mit der psychischen Gesundheit
  • Studium
    Bis März 2021: Master of Science Psychologie an der Rheinischen Friedrich-Wilhelms-Universität Bonn
    Thema der Masterarbeit: "Koordination und Kognition: Koordinatives Training beeinflusst die kognitive Leistungsfähigkeit bei Kindern und Jugendlichen"
    Bis 2018: Bachelor of Science Psychologie an der Rheinischen Friedrich-Wilhelms-Universität Bonn
  • Publikationsübersicht
    https://www.researchgate.net/profile/Radha_Fiedler
  • Sportlicher Hintergrund
    Leichtathletik im Leistungsbereich
    Nachwuchstrainerin Leichtathletik

Dr.
Jahan
Heidari

Fakultät für Sportwissenschaft
Aufgaben
Wissenschaftlicher Mitarbeiter
Einrichtung
Lehr- und Forschungsbereich Sportpsychologie
Adresse

Gebäude der Fakultät für Sportwissenschaft

2.057

Mehr zu Jahan Heidari

Sprechzeit di. 11 - 12 h

Kurzbiografie

  • Wissenschaftliche und praktische Tätigkeiten
    Seit Januar 2020: Sportpsychologe bei mentaltalent.de
    Seit Januar 2019: Wissenschaftlicher Mitarbeiter und Postdoktorand im Lehr- und Forschungsbereich Sportpsychologie der RUB
    2015 - 2018: Wissenschaftlicher Mitarbeiter und Doktorand im Lehr- und Forschungsbereich Sportpsychologie der RUB
    Seit Juli 2018: Psychologe im Nachwuchsleistungszentrum von Rot-Weiss Essen
    Seit April 2017: Gutachter für verschiedene Journals (u. a. Psychology of Sport and Exercise, Musculoskeletal Disorders, The Sport Psychologist)
    Arbeitsschwerpunkte: Psychologische Faktoren bei Rückenschmerzen, psychische Gesundheit im Nachwuchsleistungssport
    Gutachter für Forschungsprojekte des Bundesinstituts für Sportwissenschaft
    Betreuung von Bachelor- und Masterarbeiten
    Lehrveranstaltungen im Bachelor
  • Studium
    2018: Promotion im Fach Sportpsycholgoie (Dr. phil.)
    Thema der Doktorarbeit: “The role of psychological recovery in back pain prevention and rehabilitation“ (Gutachter*innen: Prof. Dr. Michael Kellmann, Prof. Dr. Petra Jansen, Prof. Dr. Christian Thiel)
    2015: M. Sc. Psychologie der Universität Konstanz
    Thema der Masterarbeit: „Parameters of back pain chronicity among athletes: Does stress play a role“? (in Kooperation mit der RUB; Betreuer: Prof. Dr. Michael Kellmann, Prof. Dr. Christian Wienbruch)
    2013 - 2014: einjähriges Auslandsstudium an der University of North Carolina at Greensboro
    2012: B. Sc. Psychologie an der Ludwig-Maximilians-Universität München
    Thema der Bachelorarbeit: „Geschlechtervergleich der motivationalen und volitionalen Komponenten von Nachwuchsleistungssportlern im Wintersport mit Hilfe der Potsdamer Diagnostik (in Kooperation mit der Technischen Universität München, Betreuer*innen: Dr. Kai Engbert, Dr. Julia König)
  • Publikationsübersicht
    https://www.researchgate.net/profile/Jahan_Heidari
    ORCID: 0000-0002-9727-1688
  • Sportlicher Hintergrund
    Bis 2008: Fußball im Leistungsbereich; C-Lizenz Tennistrainer bis 2014

Annika
Hof zum Berge

Fakultät für Sportwissenschaft
Einrichtung
Lehr- und Forschungsbereich Sportpsychologie
Adresse

Gebäude der Fakultät für Sportwissenschaft

2.051

Mehr zu Annika Hof zum Berge

Sprechzeit n. V.

Kurzbiografie

  • Wissenschaftliche und praktische Tätigkeiten
    Seit Juli 2018: Wissenschaftliche Mitarbeiterin im Lehr- und Forschungsbereich Sportpsychologie der RUB
    Aktuelle Arbeitsschwerpunkte: Sportpsychologin im Nachwuchsleistungszentrum Talentwerk des VfL Bochum 1848
    Bisherige Arbeitsschwerpunkte: Mitarbeit in dem Forschungsprojekt "Optimierung von Training und Wettkampf: Regenerationsmanagement im Spitzensport", Schwerpunkt: Schlafoptimierung im Leistungssport
    Mitarbeit in dem Service-Forschungsprojekt "Analyse und Optimierung des Erholungsmanagements von Eishockey-Nationalspielerinnen in Perspektive auf die Olympiateilnahme"
    Mitarbeit in dem Service-Forschungsprojekt "Analyse und Optimierung des Erholungsmanagements von Spitzen-Karateathletinnen und -athleten im Rahmen der Olympiaqualifikation"
  • Studium und berufliche Qualifikationen
    seit Oktober 2020: Ausbildung zur Kinder- und Jugendlichenpsychotherapeutin am Ausbildungsinstitut für klinische Verhaltenstherapie (AFKV) Gelsenkirchen
    seit Oktober 2018: Promotionsstudentin im Lehr- und Forschungsbereich Sportpsychologie der RUB mit dem Themenschwerpunkt Schlafoptimierung im Leistungssport
    Juni 2020: Abschluss der beruflichen Weiterbildung zur sportpsychologischen Expertin (asp-Curriculum)
    Mai 2018: Abschluss M.Sc. Psychologie, Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf
    Thema der M.Sc.-Arbeit "Validation of SOMNOwatch plus EEG for sleep monitoring in a sport-related context" (Gutachter*in: Dr. Annika Gieselmann, Dr. Michael Kellmann)
    Juli 2016: Abschluss B.Sc. Psychologie, RUB
    Thema der B.Sc.-Arbeit "Der Einfluss von Achtsamkeit auf die Erholung nach physischer Belastung" (Gutachter*in: Dr. Michael Kellmann, Dr. Andrea Führer)
  • Publikationsübersicht
    https://www.researchgate.net/profile/Annika_Hof_Zum_Berge
  • Sportlicher Hintergrund
    Judo im Leistungs- und Breitensportbereich
    Aktuell: Ehrenamtliche Funktion als Kreisjugendleiterin des Kreises Bochum-Ennepe und stellvertretende Verbandsjugendleiterin des Nordrhein-Westfälischen Judoverbandes

Dr.
Sarah
Jakowski (geb. Kölling)

Fakultät für Sportwissenschaft
Aufgaben
Wissenschaftliche Mitarbeiterin
Einrichtung
Lehr- und Forschungsbereich Sportpsychologie
Adresse

Gebäude der Fakultät für Sportwissenschaft

2.045

Mehr zu Sarah Jakowski

Sprechzeit di. 14 - 15 h

Kurzbiografie

  • Wissenschaftliche und praktische Tätigkeiten
    Seit Oktober 2013: Wissenschaftliche Mitarbeiterin und Postdoktorandin im Lehr- und Forschungsbereich Sportpsychologie der RUB
    Arbeitsschwerpunkte: Erfassung und Monitoring des Schlafverhaltens sowie des Erholungs-Beanspruchungs-Zustands in verschiedenen Settings
    Untersuchung (sport-)psychologischer Erholungsstrategien
    Mitarbeit in dem Forschungsprojekt „Krafttraining im Nachwuchsleistungssport (KINGS)“
    Mitarbeit in dem Forschungsprojekt „Optimierung von Training und Wettkampf: Regenerationsmanagement im Spitzensport (Regman)“
    Lehre in den Bachelor- und Masterstudiengängen
    Betreuung und Begutachtung sportpsychologischer B.Sc.- und M.Sc.-Arbeiten
    August 2012 – September 2013: Studentische Hilfskraft im Lehr- und Forschungsbereich Sportpsychologie der RUB
    Arbeitsschwerpunkte: Mitarbeit in dem Forschungsprojekt „Optimierung von Training und Wettkampf: Regenerationsmanagement im Spitzensport“; Betreuung der M.Sc.-Seminare „Fallbeispiele zur problembezogenen Diagnostik und Intervention“ und „Wissenschaftliches Praktikum“ mit Themenschwerpunkt Schlafmonitoring
  • Studium
    2018: Abschluss B.Sc. Psychologie (FernUniversität in Hagen)
    Thema der B.Sc.-Arbeit: „Die Erfassung der Einstellungen zum Schlaf und des Schlafverhaltens von Studierenden“
    2016: Promotion im Fach Sportpsychologie (Dr. Sportwiss.)
    Thema der Dissertation: „Schlaf im Sport – Erfassung subjektiver und objektiver Schlafparameter und deren Veränderung in verschiedenen Trainingssettings“
    2013: Abschluss M.Sc. Sportwissenschaft Profil Sportberatung (RUB)
    Thema der M.Sc.-Arbeit: „Training Monitoring of the German U21 National Hockey Team – Validation of Psychometric Questionnaires to Assess the Acute Recovery and Stress State”
    2011: Abschluss B.Sc. Sportwissenschaft mit Schwerpunkt Sportmanagement (RUB)
    Thema der B.Sc.-Arbeit: „Vergleich zwischen jugendlichen Basketballspieler*innen und Schwimmer*innen bezüglich ihrer Volitionseigenschaften“
  • Publikationsübersicht
    https://www.researchgate.net/profile/Sarah_Koelling
  • Sportlicher Hintergrund
    Gerätturnen (Breitensport)

Asja
Kiel

Fakultät für Sportwissenschaft
Aufgaben
Wissenschaftliche Mitarbeiterin
Einrichtung
Lehr- und Forschungsbereich Sportpsychologie
Adresse

Gebäude der Fakultät für Sportwissenschaft

2.055

Mehr zu Asja Kiel

Sprechzeit n. V.

Kurzbiografie

  • Wissenschaftliche und praktische Tätigkeiten
    Seit September 2020: Wissenschaftliche Mitarbeiterin im Lehr- und Forschungsbereich Sportpsychologie der RUB
    Februar 2019 - August 2020: Studentische und wissenschaftliche Hilfskraft im Lehr- und Forschungsbereich Sportpsychologie der RUB
    Oktober 2018 - September 2020: Studentische Hilfskraft in der Abteilung für Arbeits- und Organisationspsychologie an der Philipps-Universität Marburg
  • Studium
    August 2020: Abschluss M. Sc. Psychologie, Philipps- Universität Marburg
    Thema der Masterarbeit: “Questionnaire-measured sleep patterns and sleeping behaviour as an indicator for post-game recovery in ice hockey” (Gutachter*in: Prof. Dr. Michael Kellmann, Prof. Dr. Kathleen Otto)
    September 2019: Abschluss B. Sc. Psychologie, Philipps- Universität Marburg
    Thema der Bachelorarbeit: “Recovery-stress monitoring of the German national junior ice hockey team” (Gutachter: M. Sc. Steffen Schummer, Prof. Dr. Michael Kellmann)
  • Sportlicher Hintergrund
    Basketball im Leistungsbereich, Laufen, Schwimmen, Calisthenics, Yoga

Fabian
Loch

Fakultät für Sportwissenschaft
Aufgaben
Wissenschaftlicher Mitarbeiter
Einrichtung
Lehr- und Forschungsbereich Sportpsychologie
Adresse

Gebäude der Fakultät für Sportwissenschaft

2.051

Mehr zu Fabian Loch

Sprechzeit n. V.

Kurzbiografie

  • Wissenschaftliche und praktische Tätigkeiten
    Seit November 2016: Wissenschaftlicher Mitarbeiter im Lehr- und Forschungsbereich Sportpsychologie der RUB.
    Arbeitsschwerpunkte: seit Juni 2017: Mitarbeit in dem Forschungsprojekt „Optimierung von Training und Wettkampf: Regenerationsmanagement im Spitzensport (REGman)"
    Mitarbeit in weiteren BISp geförderten Forschungsprojekten (u. a. Analyse und Optimierung des Erholungsmanagements von Eishockey-Nationalspielerinnen in Perspektive auf die Olympiateilnahme)
    Seit März 2020: Sportpsychologische Beratung und Betreuung im Nachwuchs- und Leistungssport
    Lehrtätigkeiten sowie Betreuung und Begutachtung sportpsychologischer B.Sc.- und M.Sc.-Arbeiten
  • Studium
    Seit April 2018: Promotionsstudent am Lehr- und Forschungsbereich Sportpsychologie der RUB mit den Themenschwerpunkten der mentalen Ermüdung und mentalen Erholung im Leistungssport
    2016 Abschluss M.Sc. Sportwissenschaft mit dem Schwerpunkt "Sportberatung/Sportconsulting" an der RUB
    Thema der Masterarbeit: Qualitätssicherung im Nachwuchsleistungszentrum eines deutschen Bundesligavereins
    2014 Abschluss B.Sc. Sportwissenschaft mit dem Schwerpunkt Prävention und Rehabilitation durch Sport an der Ruhr-Universität Bochum
    Thema der Bachelorarbeit: Chancen und Grenzen schulischer Gesundheitsförderung
  • Publikationsübersicht
    https://www.researchgate.net/profile/Fabian_Loch
  • Sportlicher Hintergrund
    Tennis im Leistungs- und Amateurbereich, C-Lizenz Tennistrainer, Snowboard, Fußball, Ausdauersport

Anna
Schauerte

Fakultät für Sportwissenschaft
Einrichtung
Lehr- und Forschungsbereich Sportpsychologie
Adresse

Gebäude der Fakultät für Sportwissenschaft

2.055

Mehr zu Anna Schauerte

Sprechzeit n. V.

Kurzbiografie

  • Wissenschaftliche und praktische Tätigkeiten
    Seit Oktober 2017: wissenschaftliche Mitarbeiterin im Lehr- und Forschungsbereich Sportpsychologie der RUB
    Arbeitsschwerpunkt: Mitarbeit im Projekt „Optimierung von Training und Wettkampf: Regenerationsmanagement im Spitzensport (REGman)“
    Februar – Oktober 2017: wissenschaftliche Mitarbeiterin im Lehr- und Forschungsbereich Trainingswissenschaft der RUB
    Arbeitsschwerpunkt: Local Congress Manager des ECSS MetropolisRuhr Congress 2017
  • Studium
    2017: Abschluss M. Ed. Sportwissenschaft und Anglistik (RUB); Thema der M. Ed.-Arbeit: „Wege in den Profisport – ein länderspezifischer Vergleich zwischen Deutschland und den USA“
    2013/2014: Auslandsjahr als Assistant Teacher am Fettes College, Schottland
    2013: Abschluss B.A. Sportwissenschaft und Anglistik (RUB); Thema der B.A.-Arbeit: „Non-traditional approaches to boarding schools – a discussion“
    2010/2011: Auslandsjahr als Assistant Teacher am Timbertop Campus der Geelong Grammar School, Australien
  • Sportlicher Hintergrund
    langjährig Handball bis zur Landesliga, Leichtathletik mit Schwerpunkt Langlauf, Triathlon

Wissenschaftliche und studentische Hilfskräfte

Zurück zur Übersicht
Nach oben