Studium/Vor dem Studium

Planung eines Schüler-Gruppenpraktikums

Einblick
Einblick

Für den reibungslosen Ablauf eines Gruppenpraktikums oder eines Dualen Orientierungspraktikums ist es wichtig, die Woche sorgfältig zu planen. Im Folgenden haben wir alle Schritte aufgelistet, die für die Planung und Durchführung erforderlich sind. Das Praktikum ist nur zu bestimmten Zeiträumen möglich (siehe unten).

Das Duale Orientierungspraktikum

Eine besondere Form des Schülerbetriebspraktikums ist das Duale Orientierungspraktikum. Es bietet Schülerinnen und Schülern die Möglichkeit, exemplarisch Einblicke sowohl in die berufliche Praxis als auch in die akademische Qualifizierungsphase zu gewinnen.

Im Rahmen der üblichen Betriebspraktika verbringen interessierte Schülerinnen und Schüler zunächst Zeit an der Universität in einem qualifizierenden Studiengang und hospitieren anschließend in einem Berufsfeld.

1. Planung - 3 Monate vor Hospitationszeitraum

Bitte melden Sie sich mindestens drei Monate vor der Durchführung, um einen Termin und die voraussichtliche Teilnehmerzahl zu besprechen.

Ansprechpartner

Radoslaw Smilgin
Zentrale Studienberatung
E-Mail: radoslaw.smilgin@uv.rub.de
Telefon: 0234 32 22426

2. Anmeldung - 2 Monate vor Hospitationszeitraum

Wir benötigen eine Liste mit Namen, E-Mail-Adressen und Wunschfächern der Schüler. Wenn die Schüler den Kontakt zu einem studentischen Mentor wünschen, notieren Sie dies bitte in der Liste.

  • Zu den Wunschfächern
    Bitte lassen Sie den noch unschlüssigen Schülern zur Auswahl des Faches unser Fächerliste zukommen: www.studienangebot.rub.de/bachelor
  • Zu den studentischen Mentoren
    Außerdem bieten wir jedem Schüler die Begleitung durch einen Studierenden in einem gewählten Fach an. Ist dies gewünscht, fügen Sie auch diese Information der Liste zu. Dieser Programmpunkt ist für die Schüler freiwillig und verbindlich: Die studentischen Mentoren arbeiten bei uns ehrenamtlich und freuen sich auf motivierte Schüler. Außer der Begleitung stellen sie am ersten Praktikumstag zur Einführung ihren Fachbereich vor.

Die vollständige Liste senden Sie an radoslaw.smilgin@uv.rub.de

3. Erstellung eines Stundenplans

Unter www.rub.de/zsb/vorlesungen.htm können Sie das Schülervorlesungsverzeichnis "Einblick" herunterladen oder eine Printausgabe kostenlos bestellen. Hier sind Vorlesungen aufgeführt, die speziell für Schüler geeignet sind. Sollten sich im Einblick nicht genügend Veranstaltungen finden, sind auf dieser Webseite alle Vorlesungen nach Tagen sortiert. Auf diesen Grundlagen sollen sich die Schüler einen Stundenplan zusammenstellen.

  • Bitte bestellen Sie ein "Einblick" pro Schüler

Zum Bestellformular

4. Rahmenprogramm

Sobald uns alle Informationen vorliegen, schicken wir Ihnen ein Programm mit Terminen und Raumangaben für die Begrüßung und die Abschlussbesprechung zu. Sowohl die Begrüßungs- als auch die Abschlussbesprechung können gerne für Fragen genutzt werden, etwa zu NCs oder Studienvoraussetzungen.

Bitte lassen Sie den Teilnehmern dieses Programm zukommen.

5. Bescheinigungen

Die ZSB kann den Schülern eine Teilnahmebescheinigung ausstellen und bei der Abschlussbesprechung aushändigen.

Nach oben