Studium/ Vor dem Studium
Sommercampus
Das Audimax der RUB im Sonnenschein.

Sommercampus

Beim Sommercampus lernen studieninteressierte Schüler*innen die RUB kennen. Wer bei seiner Studienwahl noch schwankt oder den gewünschten Studiengang näher kennenlernen möchte ist beim Sommercampus genau richtig.

Was erwartet mich beim Sommercampus?

Ein Einblick in die Fakultäten, Beratungseinrichtungen und Kultur- und Freizeitangebote der RUB. In Infoveranstaltungen, Workshops, Übungen und Vorlesungen können Fähigkeiten und Interessen erkundet und ausprobiert werden.

  • Wer kann teilnehmen? Studieninteressierte Schülerinnen und Schüler der Oberstufe.
  • Dauer der Veranstaltung: Bei der Anmeldung können die Teilnehmerinnen und Teilnehmer ihren Sommercampus individuell zusammenstellen.
  • Flexibilität bei der Auswahl: Es ist auch möglich, nur an einem oder zwei Tagen an den Workshops teilzunehmen.

Wann und wo?

Der Sommercampus findet vom 27. bis zum 29. Juni 2022 statt, also in der ersten Woche der Sommerferien.

Manche Workshops finden in Präsenz statt, andere digital.

Die Anmeldung zum Sommercampus ist seit dem 01. März möglich.

Hier geht's zur Anmeldung

Programm am Montag, 27. Juni 2022

Alle Veranstaltungen finden von 10 bis 12 Uhr statt.

Mobilfunk und WLAN: Datenübertragung durch die Luft

  • Präsenz-Workshop der Fakultät für Elektrotechnik und Informationstechnik; Dr.-Ing Pierre Mayr
    In diesem Workshop zeigen wir Euch, wie die Datenübertagung genau funktioniert und wie man Handygespräche sichtbar machen kann. Danach zeigen wir, wie die Mikrochips ins Smartphone kommen und broadcasten mit unserem selbst gebauten (Piraten-) Sender.

Ärger mit dem gekauften Auto – welche Rechte hat ein Käufer?

  • Digitaler Workshop der Juristischen Fakultät; Alexander Schulte Rödding
    Der Workshop gibt eine Einführung in die kaufrechtliche Gewährleistung und zeigt anhand des Beispiels eines mangelhaften Autos, welche Rechte dem Käufer zustehen und worauf er besonders zu achten hat.

Naturphänomen Vulkanismus

  • Präsenz-Workshop der Fakultät für Geowissenschaften; Prof. Dr. Sumit Chakraborty
    Im Rahmen dieser Veranstaltung möchten wir Euch unsere Forschung etwas näherbringen und Euch zeigen, wie unsere Arbeitsbereiche im Detail aussehen und welche spannenden Geschichten Gesteine und Minerale zu erzählen haben.

Religiöse Vielfalt im Ruhrgebiet

  • Digitaler Workshop der Evangelisch-Theologischen Fakultät; Kristina Göthling-Zimpel
    In diesem Workshop beschäftigen wir uns einerseits mit spannenden Beispielen aus der Religion und lernen so die religiöse Vielfalt im Ruhrgebiet besser kennen. Andererseits widmen wir uns der Frage der Religionssensibilität: Wie gehe ich möglichst vorurteilsfrei mit Menschen anderen Glaubens um?

Gottfried Benn: Lyrik und Prosa

  • Präsenz-Workshop der Fakultät für Philologie; Privatdozent Dr. Gregor Schwering
    Gottfried Benns Auftritt in der Literaturgeschichte war fulminant: Sein Morgue-Zyklus machte den Dichter zu Beginn des 20. Jahrhunderts schlagartig bekannt. Tatsächlich war es eine neue, radikale und verstörende Sprache, die sich in der Lyrik des jungen Arztes Bahn brach. Bei der Veranstaltung handelt es sich um ein reguläres Proseminar des Germanistischen Instituts.

Detektiv im weißen Kittel – wie ermittelt ein Arzt? Einblicke und Informationen in das Medizinstudium

  • Präsenz-Workshop der Medizinischen Fakultät; Michaela Thomas und Tutor*innen der Skills Labs
    Im Workshop geht Ihr anhand eines konkreten Beispiels der Frage nach, wie eine Ärztin/ ein Arzt eine Krankheit ermittelt. Dazu schauen wir, wie der Körper funktioniert und welche Signale er aussendet, wenn körperliche Funktionen gestört sind. Ebenso erhaltet Ihr viele Informationen rund um das Medizinstudium.

Geist und Gehirn: Das Leib-Seele-Problem im Lichte philosophischer und neurowissenschaftlicher Debatten

  • Präsenz-Workshop der Fakultät für Philosophie und Erziehungswissenschaft; Prof Dr. Markus Werning
    Was bedeutet Identität? Gibt es eine Seele? Oder „sind wir unser Gehirn“? Diese und viele weitere Fragen der Philosophie des Geistes werden im Rahmen dieses Workshops behandelt.

Arbeiten mit Herakles und Co: Einblicke in die Archäologie

  • Präsenz-Workshop in den Kunstsammlungen Antike; Dr. Soi Agelidis
    Im Workshop erhaltet Ihr einen Einblick in die Archäologischen Wissenschaften und in die Arbeit mit antiken Objekten.

Der blaue Planet unter der Lupe - Erdbeobachtung mit Satellitenbildern

  • Digitaler Workshop der Fakultät für Geowissenschaften; Claudia Lindner
    Wir tauchen in die Welt der Fernerkundung ein, beobachten Gletscher in den Alpen und Brandrodung im Amazonas in Lichtfarben, die für das menschliche Auge eigentlich unsichtbar sind, und erforschen so den stetigen Wandel unseres Planeten.

Programm am Dienstag, 28. Juni 2022

Alle Veranstaltungen finden von 10 bis 12 Uhr statt.

Warum Osteuropa? Kulturen lernen, Vielfalt erleben, Zukunft gestalten

  • Viersprachiger Präsenz-Workshop der Fakultät für Philologie; Dr. Agnieszka Zaganczyk-Neufeld
    Wie wird man Osteuropaexpertin oder -experte? In unserem Workshop lernt Ihr die Fächer Slavistik und Osteuropäische Geschichte kennen. Die Veranstalter sprechen Deutsch, Russisch, Ukrainisch und Polnisch.

    Чому Східна Європа? Вивчати культури, пізнавати різноманіття, створювати майбутнє.
    Чотиримовний офлайн-воркшоп факультету філології; докторка наук Агнешка Заганщик-Нойфельд

    Як стати експертом/експерткою у галузі Східної Європи? Під час нашого воркшопу ви матимете можливість познайомитися з такими дисциплінами, як славістика та історія Східної Європи. Організатори заходу розмовляють німецькою, російською, українською та польською мовами.

Stressbewältigung durch Entspannung und Belastung im Sport

  • Präsenz-Workshop der Fakultät für Sportwissenschaft; Franziska Vollmann
    Unser Workshop vermittelt Euch einen ersten Einblick in das Thema Sport, Stress und Entspannung. Mit viel Spaß, praxisorientierten Inhalten und notwendigem theoretischem Hintergrundwissen lernt Ihr, wie man über Entspannung und sportliche Belastung dem eigenen Stress entgegenwirken oder ihn abbauen kann.

Projekt Abiball - Events von Anfang an richtig managen

  • Präsenz-Workshop der Fakultät für Wirtschaftswissenschaft; Kim Docter
    Events wie der Abiball lassen sich mit Methoden des Projektmanagements viel besser planen. In der Veranstaltung lernst Du diese Methoden kennen und wirst diese auch auf den eigenen Abiball anwenden können. Hier zeigen wir auch, dass ein Studium der Wirtschaftswissenschaft mehr ist als nur Zahlen, Zahlen, Zahlen!

"Graspr .. äh Gaspreise, Entschuldigung": Zur psycholinguistischen Analyse und Modellierung von Versprechern

  • Präsenz-Workshop der Fakultät für Philologie; Prof. Dr. Eva Belke
    Gibt es Freud’sche Versprecher? Oder sind Versprecher nur Pannen bei der Sprachproduktion? In dieser Veranstaltung untersucht Ihr die sprachliche Beschaffenheit von Versprechern, unter anderem mittels computerlinguistischer Verfahren, mit denen Ihr die Ähnlichkeit zwischen Ziel- und Fehleräußerung bestimmen könnt.

Vom römischen Recht der Antike zum modernen Kaufrecht

  • Digitaler Workshop der Juristischen Fakultät; Guillaume Ngouah-Ngally
    Der Workshop gibt anhand des römischen Sklavenkaufs einen plastischen Einblick in das römische Recht, das besonders durch seine außergewöhnliche Anschaulichkeit begeistert, und umreißt durch praktische Vergleiche kaufrechtliche Entwicklungen des modernen Rechts.

Einführung in die Literaturrecherche und das wissenschaftliche Schreiben

  • Präsenz-Workshop der Universitätsbibliothek und des Alfried Krupp-Schülerlabor der Wissenschaften; Susanne Hennig und Dr. Kirsten Schmidt
    Was macht eigentlich einen wissenschaftlichen Text aus? Worauf musst Du achten, wenn Du selbst einen wissenschaftlichen Text, z.B. eine Facharbeit, schreiben möchtest? Und wie findest Du geeignete Literatur zu Deinem Thema? Diese Fragen werden im Workshop beantwortet.

Wie lernen Kinder eigentlich sprechen? Zur Erforschung des Spracherwerbs des Homo Sapiens

  • Präsenz-Workshop der Fakultät für Philologie; PD Dr. Volker Struckmeier
    Der Workshop gibt eine leicht verständliche Einführung in Fragen, die sich die moderne Forschung zum Spracherwerb von Kindern stellt – und zeigt auf, wie die "Evolution" der Sprache den Homo Sapiens zur (wohl) einzigen Spezies gemacht hat, die Sprache verwendet.

Wege zum Stipendium

  • Digitaler Workshop des Teams Talentförderung, Jelena Jojevic
    In dieser Online-Veranstaltung erhaltet Ihr einen Überblick über die Stipendienlandschaft sowie Recherchehilfen für die Suche nach dem passenden Stipendienprogramm. Es folgen Hinweise und Tipps zur Bewerbungserstellung.

Programm am Mittwoch, 29. Juni 2022

Alle Veranstaltungen finden von 10 bis 12 Uhr statt.

"Graspr .. äh Gaspreise, Entschuldigung": Zur psycholinguistischen Analyse und Modellierung von Versprechern

  • Präsenz-Workshop der Fakultät für Philologie; Prof. Dr. Eva Belke
    Gibt es Freud’sche Versprecher? Oder sind Versprecher nur Pannen bei der Sprachproduktion? In dieser Veranstaltung untersucht Ihr die sprachliche Beschaffenheit von Versprechern, unter anderem mittels computerlinguistischer Verfahren, mit denen Ihr die Ähnlichkeit zwischen Ziel- und Fehleräußerung bestimmen könnt.

Schnupperkurs Russisch

  • Präsenz-Workshop der Fakultät für Philologie; Maria Rönnau
    Im Rahmen dieser Veranstaltung geben wir Euch einen ersten Einblick in die russische Sprache: Namen und Anredeformen, Hobbys und Traditionen. Außerdem lesen wir erste Sätze in kyrillischer Schrift und erarbeiten die 10 wichtigsten Wörter. Die Veranstaltung ist gut geeignet sowohl für Schüler*innen ohne Vorkenntnisse als auch für Schüler*innen mit Vorkenntnissen in Russisch.

Stammzellen des Nervensystems - Kleine Helfer, live on stage

  • Präsenz-Workshop der Fakultät für Biologie und Biotechnologie; Dr. Jacqueline Reinhard-Recht
    Stammzellen haben das Potential zur Selbsterneuerung. Weiterhin verfügen Stammzellen über die Fähigkeit verschiedene Zelltypen hervorzubringen. So bringen neurale Stammzellen während der Entwicklung des Gehirns sowohl Nervenzellen als auch Gliazellen hervor. In diesem Workshop beobachten und untersuchen Stammzellen in Kultur.

Autorennen auf dem Kurfürstendamm

  • Digitaler Workshop der Juristischen Fakultät; Antonin Dreier
    Was ist Gegenstand des Vorsatzes? Zu welchem Zeitpunkt muss er vorliegen? Unter welchen Voraussetzungen muss sich eine Person das Handeln einer anderen Person zurechnen lassen? Mit diesen und weiteren Fragen werden wir uns im Rahmen des Workshops beschäftigen.

Romanistik an der RUB: Französisch, Italienisch, Spanisch studieren und mehr...

  • Digitaler Workshop der Fakultät für Philologie; Dr. Judith Kittler
    In diesem Workshop stellen wir Euch die Studiengänge Französisch, Italienisch und Spanisch vor und zeigen Euch, welche spannenden Themen, Projekte und Auslandserfahrungen Teil Eures Studiums sein können. Außerdem wird es darum gehen, welche beruflichen Möglichkeiten sich Euch nach einem erfolgreichem Romanistik-Studium eröffnen.
    Die Teilnahme ist hier ohne vorherige Anmeldung möglich, einfach um 10 Uhr diesem Link folgen: https://ruhr-uni-bochum.zoom.us/j/61748045053?pwd=UnRkcllVKzdyS1JwUGZIRHgwdGZhdz09

Ansprechpartnerin

Bei Fragen zum Sommercampus wenden Sie sich gerne per E-Mail unter sommercampus@rub.de an Magdalena Zomerfeld.

Magdalena
Zomerfeld

Magdalena Zomerfeld_Junge Uni
Sommercampus, Dr. Hans Riegel-Fachpreise
Telefon
Angebote für Studieninteressierte ab der Oberstufe
Zur Übersicht
Nach oben