Universität ohne Grenzen
Universität ohne Grenzen
Universität ohne Grenzen

Universität ohne Grenzen – über uns

Die Ruhr-Universität Bochum setzt sich aktiv und nachhaltig für die Integration von Geflüchteten ein. Wir sind der festen Überzeugung, dass Wissenschaft und Forschung keine Grenzen kennen und leisten gern unseren Beitrag zur Willkommenskultur.

Die regelmäßig stattfindende Flüchtlingssprechstunde des International Office in Zusammenarbeit mit der Zulassungsstelle und der Zentralen Studienberatung ist die erste Anlaufstelle für geflüchtete Studieninteressierte.

Als eine der ersten Universitäten in Deutschland hat die RUB Programme etabliert, die helfen Geflüchtete mit akademischem Hintergrund in ein Studium zu führen. Zu Spitzenzeiten wurden im sogenannten Integra-Programm 500 Teilnehmer pro Semester betreut.

Mittlerweile haben bereits an die 50 ehemaligen Programm-Teilnehmer ihr Studium an der RUB aufnehmen können. Auch während dieser Phase stehen diverse Weiterbildungsangebote zur Verfügung. Geflüchtete Pädagogen und gefährdete Wissenschaftler erhalten zusätzlich Unterstützung auf ihrem Weg ins Berufsleben.

Ohne die Unterstützung von Ehrenamtlichen wären die Angebote der Universität ohne Grenzen kaum zu bewältigen, es ist daher nach wie vor möglich sich für Geflüchtete an der RUB einzusetzen und zu engagieren.

Stetige Weiterentwicklung

Das Dezernat 2 (Studierendenservice & International Office) baut in Zusammenarbeit mit anderen Institutionen der RUB sein Beratungs- und Betreuungsangebot für Studieninteressierte, Studierende, Pädagogen und Wissenschaftler mit Fluchthintergrund kontinuierlich aus. Die Universität ohne Grenzen wächst und agiert auch in außeruniversitären Kreisen.

Kontakt

Wenn Sie Fragen zu den einzelnen Projekten haben oder uns bei unserer Arbeit unterstützen möchten, freuen wir uns über Ihren Anruf oder Ihre E-Mail.

Joana Dewender
Koordination Universität ohne Grenzen

Dezernat 2 – International Office Telefon: +49 234 32 28187
E-Mail: joana.dewender@uv.rub.de

Universität ohne Grenzen
Nach oben