Studierende und Lehre

Studierende, die sich in Forschung und Lehre engagieren wollen, können sich in vielen Bereiche einbringen und sich so dafür einsetzen, dass Forschung und Lehre um ihre studentische Perspektive bereichert werden.

Neue Ideen für die Lehrerausbildung
Gruppe schaut in Lernmaterialien

Qualität der Lehre verbessern

Die Universitätskommission für Lehre und Internationales (UKL) sieht sich maßgeblich für die Verbesserung der Qualität der Lehre verantwortlich. Die Mitglieder werden vom Senat gewählt und die Amtszeit der studentischen Mitglieder beträgt ein Jahr.

Weitere Infos

Anderen beim Schreiben unterstützen

Bei der Peer-Schreibberatung können sich Studierende von Kommilitonen, die vom Schreibzentrum ausgebildet worden sind, über Ihre Fragen und Ihre Texte sprechen. Viele der TutorInnen haben selbst Erfahrungen damit, in Fremdsprachen zu schreiben, oder haben sich in diesem Bereich fortgebildet.

Weitere Infos

Studentischer Austausch

Studierende können sin in der Studentischen Konferenz in kurzen Vorträgen, mit Postern und anderen künstlerisch-kreativen, audiovisuellen oder performativen Präsentationen ihre eigenen Beiträge präsentieren und diskutieren.

Weitere Infos

eLearning nach vorn bringen

Studierende erwerben beim eTutoring in einer 4-tägigen Blockveranstaltung (Qualifizierung) vor Semesterbeginn didaktische und technische eLearning-Kompetenzen. Während des Semesters absolvieren die studentischen eTutorinnen und eTutoren ihre Praktika bei Lehrenden der RUB und unterstützen diese dabei, eLearning-Elemente in die entsprechenden Lehrveranstaltungen einzubinden.

Weitere Infos

Unterstützung bei der Digitalisierung

Auch das studentische eTeam Digitalisierung unterstützt Fakultäten und Zentralen Wissenschaftlichen Einrichtungen (ZWE) der RUB bei der konkreten Umsetzung ihrer Digitalisierungskonzepte. Es bietet Beratung und Schulung zum Lehren und Lernen mit digitalen Medien und setzt mit Ihnen zusammen entsprechende Vorhaben um.

Weitere Infos

Angebote für Tutoren

Tutoren können sich in Schulungen bei der Zentralen Ausbildung für Tutorinnen und Turoren (ZAT) weiterbilden lassen. Dies wird in der Regel von den Fakultäten angestoßen.

Weitere Infos

Campusleben mitgestalten
Nach oben