Wertabspaltungskritischer Lesekreis

Warum sind wir die Agenten des bewusstlosen, widersprüchlichen und zerstörerischen Prozesses der Kapitalverwertung? Wie bestimmt er unser tägliches Denken und Handeln und wie können wir uns seiner bewusst werden? Ist es möglich, diesen Prozess zu überwinden, so dass ein besseres Leben für alle möglich wird?

Mit solchen Fragen wollen wir uns beschäftigen. Durch die Lektüre und Diskussion ausgewählter Passagen des Marxschen „Kapitals“ und wert(abspaltungs) kritischer Texte wollen wir zu einem adäquaten Verständnis der von Marx entdeckten Zusammenhänge und bis heute andauernden Entwicklungen gelangen.

Neuzugänge sind uns jederzeit willkommen!

Termine: jeden 1. und 3. Freitag im Monat, 19.00 - 21.00 Uhr, fortlaufend*

* erst wieder ab dem 20.09.2019

Anmeldung: oase@rub.de / 0234-32-22332

Initiativen
Startseite

Hinweis für Gäste mit Mobilitätseinschränkung: Der Zugang zu diesen Angeboten ist leider nicht barrierefrei.

Nach oben