Angebote für Studieninteressierte ab der Oberstufe
Video Freiwilliges wissenschaftliches Jahr Bau- und Umweltingenieurwissenschaften

Sie verlassen jetzt unsere Website. Die externe Website unterliegt eventuell weniger strengen Datenschutzrichtlinien und erhebt gegebenenfalls personenbezogene Daten. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung

Play video

Freiwilliges wissenschaftliches Jahr an der Fakultät Bau- und Umweltingenieurwissenschaften

Hier stellen sich alle Lehrstühle vor, die an der Fakultät Bau- und Umweltingenieurwissenschaften das Freiwillige Wissenschaftliche Jahr anbieten.

Lehrstuhl für Baustofftechnik

An unserem Lehrstuhl dreht sich alles um Beton und Mörtel im Hoch- und Tiefbau: Immer komplexere Baumaßnahmen fordern bestimmte Eigenschaften von Frisch- und Festbeton. Um zielsicher eingebaut werden zu können, muss dieser eine spezifische Fließfähigkeit sowie Mischungsstabilität mitbringen, oder er muss für höchste Beanspruchungen wie bei On- und Offshore Windenergieanlagen besonders fest und dauerhaft sein.

Weckt das Ihre wissenschaftliche Neugierde?

Im Freiwilligen Wissenschaftlichen Jahr können Sie uns aktiv in verschiedenen Projekten unterstützen und bei der Erforschung von neuartigen und umweltfreundlicheren Baustoffen mitwirken – von den Laboruntersuchungen über die Auswertung der Messergebnisse bis hin zu den Schlussfolgerungen aus den Ergebnissen.

Wer selbst experimentell und theoretisch forschen und dabei einen Einblick in das wissenschaftliche Arbeiten im Bereich des Bauwesens bekommen möchte, ist bei uns genau richtig!

Weitere Informationen und Bewerbung

Lehrstuhl für Bodenmechanik, Grundbau und Umweltgeotechnik

Unser Lehrstuhl forscht

  • zu Fundamenten von Offshore-Windenergieanlagen,
  • zur Rekultivierung ehemaliger Braunkohletagebaue in Form großer Seen,
  • zur Verwendung von Pfahlgründungen für die oberflächennahe Geothermie und
  • zum Einsatz von CO2-freien und biologischen Bau- und Bodenverbesserungsverfahren.

Daneben beschäftigen wir uns mit Baugruben, Tunneln, der unterirdischen Endlagerung nuklearer Abfälle und der Boden-Bauwerk-Interaktion bei Erdbeben. In unseren Forschungsprojekten führen wir unterschiedliche Laborversuche und Simulationen am Computer durch.

Sie bewegt die Frage: „Was können wir gegen den Klimawandel tun?“ Sie möchten sich an aktueller Forschung zu Fragestellungen der Energiewende beteiligen? Dann sind Sie bei uns genau richtig.

Im Freiwilligen Wissenschaftlichen Jahr an unserem Lehrstuhl können Sie uns bei verschiedenen Projekten unterstützen, bei denen Sie selber forschen können und einen Einblick in die Welt der Geotechnik erhalten.

Weitere Informationen und Bewerbung

Lehrstuhl für Massivbau

An unserem Lehrstuhl dreht sich alles um richtig große Bauwerke aus Beton.

Wenn Sie schon immer wissen wollten, wie eine gläserne Brücke funktioniert, wie man mit Beton klebt oder wie Tunnel getestet werden, sind Sie bei uns genau richtig!

Im Freiwilligen Wissenschaftlichen Jahr an unserem Lehrstuhl unterstützen Sie uns bei verschiedenen Projekten, können selber forschen und erhalten einen Einblick in die Welt des Bauens.

Weitere Informationen und Bewerbung

Arbeitsgruppe Windingenieurwesen und Strömungsmechanik

Unsere Arbeitsgruppe beschäftigt sich mit den Auswirkungen des natürlichen Windes in der bebauten Umwelt, in der wir leben.

Wenn Sie sich fragen, wie Bauwerke starken Stürmen widerstehen, wie sich Stäube und Gase durch Wind in unseren Städten ausbreiten oder wie aus Wind nutzbare Energie wird, dann machen Sie bei uns mit!

Bei uns erleben Sie im Freiwilligen Wissenschaftlichen Jahr Experimente an Bauwerks- oder Stadtmodellen im eigenen Windkanal und unterstützen uns bei Messungen an Türmen oder kompletten Windenergieanlagen – vor Ort nahe am Sensor und am Bildschirm.

Weitere Informationen und Bewerbung

Lehrstuhl für Siedlungswasserwirtschaft

Die Siedlungswasserwirtschaft beschäftigt sich mit der Entsorgung und Aufreinigung der verschiedensten Abwässer. Denn Abwasser ist nicht einfach „dreckig“, es ist viel mehr: Wussten Sie, dass in Abwasser so viel Energie steckt, dass man damit eine Lampe leuchten lassen kann?

In einem interdisziplinären Team aus Bauingenieuren, Chemikern und Biologen arbeiten wir daran, verschiedene Arten der Abwasserreinigung zu optimierten, aus Abwasser über Mikrobielle Brennstoffzellen oder Biogasproduktion Energie zu gewinnen sowie Abwasser mathematisch zu simulieren.

Im Freiwilligen Wissenschaftlichen Jahr an unserem Lehrstuhl gibt es Gelegenheit, im Rahmen von Projekten die Forschungsschwerpunkte der Siedlungswasserwirtschaft aus erster Reihe mitzuerleben.

Weitere Informationen und Bewerbung

Lehrstuhl für Verkehrswegebau

Wir untersuchen in verschiedenen Forschungsprojekten die Möglichkeiten, den Straßenbau nachhaltiger zu gestalten. Für deutlich mehr Nachhaltigkeit und Ökoeffizienz im Straßenbau sorgt beispielsweise der Einsatz von Rejuvenatoren, mit denen alter Asphalt revitalisiert werden kann – die Auswirkungen auf den Energieverbrauch und den Ressourcenbedarf sind enorm.

Wer sich dafür interessiert, dass die Welt nachhaltiger wird und einen Einblick in die Zukunft des Straßenbaus bekommen möchte, ist bei uns richtig.

Bei uns gibt es Gelegenheit, selber mitforschen und Bearbeitung dieser Projekte zu unterstützen.

Weitere Informationen und Bewerbung

Lehrstuhl für Stahl-, Leicht- und Verbundbau

Bei uns am Lehrstuhl stehen neben Brücken unter anderem Windenergieanlagen und Hochhäuser im Mittelpunkt.

Wir fragen uns zum Beispiel, wie wir unsere Brücken verbessern können, damit dort keine Risse an Schweißnähten entstehen oder ob das Gebäude nach einem Brand oder Erdbeben noch sicher ist. In Zusammenarbeit mit unserem großen Labor können wir dies mit spannenden Experimenten untersuchen und am Computer vorhersagen.

Wenn das Ihr Interesse weckt, können Sie im Freiwilligen Wissenschaftlichen Jahr bei uns bei verschiedenen Projekten selbst experimentell und theoretisch forschen. Sie erhalten einen Einblick in das wissenschaftliche Arbeiten.

Über die Fakultät für Bau- und Umweltingenieurwissenschaften

Bei der Fakultät für Bau- und Umweltingenieurwissenschaften gliedern sich 22 Lehrstühle und Arbeitsgruppen in die drei Forschungsschwerpunkte (Institute) „Konstruktiver Ingenieurbau“, „Infrastruktur und Umwelt“ und „Computational Engineering“.

So gehören nicht nur hohe Bauwerke planen und konstruieren zu den Tätigkeiten der Bau- und Umweltingenieur*innen, sondern ebenfalls Felder wie Tunnelbau, Verkehr, Wind, Wasser- und Energieversorgung bis hin zu Materialwissenschaft und Bauinformatik.

Dabei wird insbesondere nach umweltverträglichen Lösungen geforscht, um wertvolle Ressourcen zu schonen und schließlich unser tägliches Lebens zu verbessern.

Freiwilliges Wissenschaftliches Jahr an der RUB
Übersicht
Nach oben