Angebote für Studieninteressierte ab der Oberstufe
Video Freiwilliges wissenschaftliches Jahr ETIT

Sie verlassen jetzt unsere Website. Die externe Website unterliegt eventuell weniger strengen Datenschutzrichtlinien und erhebt gegebenenfalls personenbezogene Daten. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung

Play video

Freiwilliges wissenschaftliches Jahr an der Fakultät Elektrotechnik und Informationstechnik

Hier stellen sich alle Lehrstühle und Einrichtungen vor, die an der Fakultät Elektrotechnik und Informationstechnik (ETIT) das Freiwillige Wissenschaftliche Jahr anbieten.

Lehrstuhl für Elektronische Schaltungstechnik

Am Lehrstuhl für Elektronische Schaltungstechnik dreht sich alles um Elektronik, von Gleichspannung bis Terahertz. Anwendung finden die am Lehrstuhl erforschten Schaltungen meist in Sensoren unterschiedlichster Art. Ob für die zivile Sicherheit, Prozessindustrie, Biosensing oder humanitäre Hilfe, die Anwendung sind stets am Puls der Zeit.

Im Freiwilligen Wissenschaftlichen Jahr an unserem Lehrstuhl können Sie uns in verschiedenen Projekten unterstützen und erhalten einen Einblick in die Entwicklung, Fertigung und Inbetriebnahme von elektronischen Systemen.

Wer gerne Ideen entwickeln und diese in die Realität umsetzen möchte ist bei uns genau richtig!

Lehrstuhl für Mikrosystemtechnik

Bei uns geht es um die Hardware hinter der Software: Mikrosysteme und Mikroelektronik – kein Smartphone ohne die entsprechende Hardware! Der Weltmarkführer bei Sensoren für das Smartphone kommt aus und produziert in Deutschland, die nächsten Halbleiterfabriken stehen in Dortmund und Duisburg. Hätten Sie’s gewusst?

Wir erforschen neue Technologien für die Mikroelektronik und die Mikrosystemtechnik und nutzen dazu einen eigenen Reinraum mit modernsten Maschinen.

Im Freiwilligen Wissenschaftlichen Jahr an unserem Lehrstuhl unterstützen Sie uns bei Projekten, können im Reinraum forschen und erhalten einen Einblick in die Welt der Mikroelektronik und Mikrosystemtechnik.

Lehrstuhl für Integrierte Systeme

An unserem Lehrstuhl werden mit kleinen, integrierten Schaltungen große Probleme gelöst.

Dazu zählt unter anderem: das Entwickeln eines virtuellen Blindenstocks, die Überwachung von Puls und Atmung von Menschen in Not und die Sensoren der Zukunft für Autonomes Fahren.

Im Rahmen eines Freiwilligen Wissenschaftlichen Jahres können Sie diese und andere spannende Projekte kennenlernen, mitforschen und die Elektro- und Informationstechnik in der Praxis erleben.

Lehrstuhl für Hochfrequenzsysteme

An unserem Lehrstuhl beschäftigen wir uns mit hochfrequenten Systemen, die für eine Vielzahl von Anwendungen benötigt werden, wie zum Beispiel im Handy, Auto oder im Smart Home.

Wenn Sie schon immer wissen wollten, wie man in einen Adventskalender hineinschauen kann ohne die Türchen zu öffnen oder in ein Überraschungsei ohne die Schokolade zuvor zu entfernen, dann sind Sie bei uns an der richtigen Stelle!

Im Freiwilligen Wissenschaftlichen Jahr an unserem Lehrstuhl unterstützen Sie uns bei verschiedenen Projekten, können selber forschen und erhalten einen Einblick in die Welt der hochfrequenten Systeme.

Institut für Energiesystemtechnik und Leistungsmechatronik

Die Energiewende ist eine der größten Herausforderungen unserer Zeit und erfordert mehr, als immer größere Windenergie- oder Photovoltaik-Anlagen aufzubauen.

Daher forscht unser Institut daran, wie sich elektrische Energie bereitstellen, übertragen und umwandeln lässt. Wir beschäftigen uns mit dem Einsatz von Methoden, die Energie speichern, regulieren und dabei intelligent die Zeit zwischen Bereitstellung und Verbrauch einkalkulieren.

Damit wollen wir zu einem stabilen, sicheren Netz beitragen, dass sich besser koordinieren lässt und in das andere Systeme leichter zu integrieren sind.

Im Freiwilligen Wissenschaftlichen Jahr an unserem Institut unterstützen Sie uns bei verschiedenen Projekten wie dem Aufbau eines Windenergie-Forschungslabors und lernen durch unsere Elektrofahrzeugflotte die Chancen und Herausforderungen der Elektromobilität kennen.

Über die Fakultät Elektrotechnik und Informationstechnik

Die Fakultät für Elektrotechnik und Informationstechnik verbindet zwei Wissensgebiete, die in der Praxis schon längst nicht mehr zu trennen sind:

Elektrotechnische Kenntnisse sind notwendig, um Materialien, Bauelemente, Schaltungen, Geräte und Anlagen verstehen, weiterentwickeln und produzieren zu können.

Die Informationstechnik nutzt diese Elemente, um die moderne Informationsgesellschaft zu vernetzen und die gesammelten Informationen in vielfältiger Weise anzuwenden, wie etwa im Bereich der Kommunikationstechnik, der Automatisierungstechnik, der Elektromobilität und Energiesystemtechnik, der Elektronik, den Hochfrequenten Sensoren und Systemen, der Medizintechnik oder der Plasmatechnik.

Bildliche beispielhafte Darstellung eines Doktorhuts
Freiwilliges Wissenschaftliches Jahr an der RUB
Übersicht
Nach oben