Uni_ohne_Grenzen_Weltflüchtlingstag
Weltkugel auf Schulter im Vordergrund, zwei Studierende unterhalten sich im Hintergrund.

Weltflüchtlingstag 2019

Rund um den Weltflüchtlingstag laden Akteure der Flüchtlingshilfe in Bochum zu Podiumsgesprächen am 15. Juni 2019 ins Blue Square ein.

Die Besucher erwartet folgendes Programm

12.00 – 13.00 Flüchtlingsarbeit in Bochum: Was wurde in der Flüchtlingsarbeit getan und erreicht?
Was sind die wichtigsten lokalen Herausforderungen für die Zukunft?

Eröffnung: Dr. Christina Reinhardt, Kanzlerin der RUB

Podiumsteilnehmende:
Dietmar Dieckmann, Beigeordneter der Stadt Bochum für Bildung, Kultur und Sport
Joana Dewender, Koordinatorin Universität ohne Grenzen, RUB
Stefan Postert, IHK Mittleres Ruhrgebiet, Leiter Kompetenzfeld: Unternehmen begleiten
Patrick Ritter, Leiter Endstation Kino
Janina Fiehn, Leiterin Flüchtlingshilfe Innere Mission/ Diakonisches Werk Bochum
Moderation: Aydın Üstünel, WDR

13.00 – 14.00 Erfahrungen von Flüchtlingen: Wie haben Flüchtlinge selbst ihr Ankommen in Bochum erlebt?
Wie sieht die Perspektive in Hinblick auf die Zukunft aus?

Teilnehmende der Universität ohne Grenzen, Integra, Lehrkräfte Plus, Flüchtlingsinitiative der Technischen Hochschule Georg Agricola,
Autoren des Neu in Deutschland-Teams, Ghazwan Assaf, Mohamed Bangoura

14.00 – 15.00 Globale Herausforderungen: Welche globalen Herausforderungen bestehen weiter?
Ist die Flüchtlingsbewegung vorbei? Sind die Fluchtursachen bekämpft?

Podiumsteilnehmende:
Prof. Dr. Ludger Pries, RUB
Katharina Werner, Seebrücke
Prof. Dr. Arian Nasserie, Evangelische Hochschule RWL
Ulrich Pieper, Vorstand IFAK e.V.
Hans Hudde, Leiter Treffpunkt Asyl Bochum
Alva Träbert, Koordinatorin NRW-Schulungsprojekt LSBT*I* und Flucht, Rosa. Strippe e.V.
Moderation: Aydın Üstünel, WDR

Die Teilnahme an der Veranstaltung ist kostenlos.

Universität ohne Grenzen
Nach oben