Deutschlandstipendium: Bewerbung
Deutschlandstipendium: Bewerbung

Deutschlandstipendium: Informationen zur Bewerbung

Auf das Deutschlandstipendium können sich Studierende der RUB sowie Abiturient*innen und Studieninteressierte bewerben, die an der RUB ein Studium beginnen werden.

Voraussetzung

Voraussetzung für eine Bewerbung sind gute schulische beziehungsweise universitäre Leistungen. Weiterhin müssen sich die Bewerber*innen neben der Schule beziehungsweise dem Studium sozial oder gesellschaftlich engagieren.

Bewerbungsunterlagen

In der Bewerbung werden folgende Informationen gefordert:

  • Ausfüllen aller Pflichtfelder
  • Angaben zur Person und zum Studium
  • Notendurchschnitt des letzten Semesters; Abiturnote und gegebenenfalls des ersten akademischen Abschlusses
  • Alle Bewerber*innen (ausgenommen Abiturient*innen) müssen eine aktuelle Studienbescheinigung hochladen. Bei einem Wechsel an die RUB von einer anderen deutschen Universität oder beim konsekutiven Wechsel vom Bachelor zum Master kann alternativ eine Exmatrikulationsbescheinigung hochgeladen werden. Beim Wechsel von einer ausländischen Universität an die RUB entfällt das Hochladen einer Exmatrikulationsbescheinigung.
  • Transcript of Records (außer Studierende der Medizin, Biologie und Biotechnologie)
  • Informationen zum aktuellen gesellschaftlichen Engagement (maximal 500 Wörter). Hierzu zählen ehrenamtliches/gesellschaftliches Engagement, besondere Fähigkeiten, Auszeichnungen, Preise, Auslandsaufenthalte, usw. sowie die Mitwirkung in Vereinen, Verbänden oder in Religionsgesellschaften; sonstige Kenntnisse und weiteres Engagement im Sinne von § 2 Absatz 2 der Stipendienprogramm-Verordnung.
  • Motivationsschreiben inklusive Hinweis zu besonderen persönlichen oder familiären Umständen (zum Beispiel Erstakademiker, Fluchthintergrund) (maximal 500 Wörter)

Weitere Informationen zur Bewerbung

  • Der Kontakt zwischen Stipendiat*innen und Spender*innen ist ein wichtiger Bestandteil des Deutschlandstipendiums. Deswegen bitten wir Sie, geplante Auslandssemester/-aufenthalte nicht in den Förderzeitraum zu legen. Sollte dies nicht möglich sein, sprechen Sie uns bitte an.
  • Stellen Sie sicher, dass Sie zum 1. Oktober zurückgemeldet sind. Studierende, die es zu diesem Zeitpunkt nicht sind, werden automatisch vom Bewerbungsverfahren ausgeschlossen.
  • Bitte informieren Sie sich vorab über die Auswahlkriterien Ihrer Fakultät.
  • Bitte laden Sie nur die Studienbescheinigung und Ihr Transcript of Records in den dafür vorgesehenen Feldern hoch. Studierende der Fächer Medizin sowie Biologie und Biotechnologie laden bitte ein leeres Dokument anstelle des Transcript of Records als PDF-Datei hoch, um die Bewerbung absenden zu können. Bewerbungen, die darüber hinaus weitere Anhänge (zum Beispiel Praktikumszeugnisse, Empfehlungsschreiben usw.) enthalten, werden im Auswahlverfahren nicht berücksichtigt.
  • Detaillierte Informationen, zum Beispiel zur Vereinbarkeit des Stipendiums mit anderen Leistungen oder bei Problemen beim Ausfüllen des Bewerbungsformulars, finden Sie in unseren FAQs.
  • Wenn Sie bereits ein Stipendium erhalten, stellen Sie bitte sicher, dass eine Doppelförderung problemlos möglich ist. Information hierzu finden Sie hier. Sollten Sie sich immer noch nicht sicher sein, schreiben Sie uns einfach eine E-Mail.
  • Abiturient*innen oder Erstsemester (1. Hochschulsemester) laden bitte nur das Abiturzeugnis als PDF-Datei hoch.
  • Bitte beachten Sie auch vor und während des Bewilligungszeitraums die Bestimmungen zu Auslandsaufenthalten und Praktika. Mehr Informationen dazu finden Sie in unseren FAQs.
  • Sie suchen detaillierte Information zum Deutschlandstipendium, seiner Entstehung und der Förderung des BMBF? Diese finden Sie auf der offiziellen Website des Deutschlandstipendiums.

Ihre Frage wurde nicht beantwortet? Dann schreiben Sie uns doch einfach eine E-Mail.

Deutschlandstipendium: Informationen für Studierende
Nach oben