Stipendienkultur nachhaltig stärken

Junge Menschen im Ruhrgebiet sind bei der Stipendienvergabe im bundesweiten Vergleich unterrepräsentiert – die RUB will dies mit Unterstützung der Bildungsinitiative Ruhr Futur ändern.
In Kooperation mit sechs anderen Hochschulen aus dem Umkreis soll mit dem Projekt „Stipendienkultur Ruhr“ für das Thema Stipendien sensibilisiert werden, um weitere Zielgruppen anzusprechen.

Stipendienberatung_Julia Baumann und das Team der Talentscouts
Julia Baumann und das Team der Talentscouts bauen die Stipendienberatung an der RUB aus

„Natürlich wollen wir Schüler und Studierende ermuntern, sich eigenständig für ein Programm zu bewerben und sie bei dem Bewerbungsprozess begleiten. Genauso wichtig ist es aber, in der Hochschule für das Thema zu sensibilisieren, um so noch mehr geeignete Kandidaten vorzuschlagen und Talente zu fördern“

Julia Baumann, Projektkoordinatorin

Das Team der Talentscouts der RUB rund um Julia Baumann berät bereits jetzt Schüler mit Blick auf ihre Zukunftsplanung. Nun soll das Beratungsangebot zu der akademischen Talentförderung weiter ausgebaut und die Hochschule stärker in die Verantwortung gezogen werden. Die RUB begleitet das Projekt über zwei Jahre und erhält eine Förderung von 105.000 Euro.

Zum vollständigen Artikel

Pressemitteilung von Ruhr Futur

Stipendienberatung
Nach oben