Aufbau des Studiums Bachelor of Science

Der Studiengang umfasst sowohl schwerpunktübergreifende Studien als auch die Möglichkeit, im zweiten Studienabschnitt individuelle Schwerpunkte zu setzen. Ein Praktikum gehört ebenso dazu wie die Bachelorarbeit.

Aufbau und Struktur des Studiengangs

Für eine Untersuchung werden Dioden am Bein eines Mannes befestigt

Um Sportler*innen in ihrer Entwicklung begleiten zu können, lernen Studierende Trainingsmethoden und trainingsbegleitende Maßnahmen kennen. Sie üben, Bewegungsabläufe zu analysieren und Leistungfähigkeit zu messen. Mit diesem Wissen können sie das Training leistungsgerecht anpassen.

Ein Dozent gratuliert einer Absolventin in bei einer Abschlussfeier

In diesem Studienschwerpunkt geht es um die ökonomischen Aspekte des Sports. Studierende lernen allgemeine wirtschaftswissenschaftliche Grundlagen kennen; sie erwerben Kompetenzen im Management und Fachwissen im Sportmarketing und -sponsoring.

sportwissenschaft sportmedizin_1.jpg

Was sind wesentliche Krankheitsbilder und wie sind die Organsysteme betroffen? Studierende entwickeln passende präventive und sporttherapeutische Maßnahmen. Außerdem lernen sie, welche Rolle die Ernährung im Sport und in der Prävention spielt.

Ein Studierender klettert in einer Sporthalle eine Kletterwand hoch

Das „Offene Profil“ ermöglicht eine individuelle Studienplanung. Sie können Inhalte aller Studienschwerpunkte zu gleichen Teilen kombinieren, um sich breit aufzustellen, oder im Hinblick auf eine berufliche Tätigkeit gezielt Akzente setzen.

Grau ist alle Theorie! Um Einblicke in die Praxis zu gewinnen, absolvieren Studierende im Verlauf ihres Studiums ein mindestens zweimonatiges Fachpraktikum. Das Praktikum ist verpflichtend und soll in einem Sportsektor mit eindeutigem Bezug zu dem individuellen Studienprofil erfolgen.

Die schriftliche Bachelorarbeit ist neben den Modulprüfungen Teil der Bachelorprüfung. Sie soll zeigen, ob Studierende in der Lage sind, innerhalb von acht Wochen ein sportwissenschaftliches Thema mit Hilfe wissenschaftlicher Methoden selbstständig zu bearbeiten.

Blick über den Horizont: Optionalbereich

Im Optionalbereich erwerben Studierende ergänzend zu ihrem Fachstudium berufsqualifizierende Schlüsselkompetenzen. Diese erleichtern den späteren Berufseinstieg. Weitere Infos zu den Wahlmöglichkeiten gibt es hier:

Optionalbereich

Die Module im Detail
Modulhandbuch
Was muss ich leisten?
Prüfungsordnung
Nach oben